BJT Wüstenselbitz BJT Wüstenselbitz

Bayernliga in Wüstenselbitz: BJT Rennbericht

Erfolgreicher Bayernliga-Start in Wüstenselbitz

Ludwig Döhl am 18.05.2016

Der erste Lauf der MTB Bayernliga in Wüstenselbitz ist Geschichte. Unser BIKE Junior Team powered by Bulls war mit Leonie Fend und Janik Eifler in der U17-Klasse erfolgreich dabei.

Rennbericht Janik Eifler (U17)

Während der Anreise regnete es im Süden Bayerns wie aus Eimern, in Wüstenselbitz war es dann überraschend staubtrocken. Die aufwändig präparierte Strecke in Wüstenselbitz war extrem abwechslungsreich: viele Wurzeln, kleine Steinfelder und künstlich angelegte Sektionen mit kleinen Sprüngen ließen auf der Runde kaum Zeit für Erholung. Mein Start verlief perfekt. Ich konnte mich in die erste Kurve an die zweite Position schieben und übernahm danach die Führung. Lange konnte ich die Spitzenposition mit Benedikt Fritz verteidigen. Im Laufe des Rennens schloss dann Maximilian Krüger auf. In unserer 3-Mann-Gruppe herrschte ein ständiger Positionskampf. Die vielen Wurzeln der Strecke forderten gegen Ende des Rennens meine Hände, Unterarme und den Rücken extrem. Da ich zudem viel Führungsarbeit geleistet hatte, musste ich meine Konkurrenten in der letzten von insgesamt drei Runden ziehen lassen. Nach knapp 49 Minuten überquerte ich als Dritter mit etwa einer halben Minute Rückstand auf den Sieger Benedikt Fritz die Ziellinie. Mit etwas mehr taktischem Feingefühl wäre vielleicht mehr drin gewesen. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, aber ich glaube, dass noch etwas mehr möglich gewesen wäre.

BJT Wüstenselbitz

Janik Eifler im Rockgarden in Wüstenselbitz

BJT Wüstenselbitz

Janik Eifler hier noch vor dem späteren Sieger Benedikt Fritz

BJT Wüstenselbitz

Bei der Zieldurchfahrt als Dritter der U17-Klsse: Janik Eifler.

Ergebnis Bayernliga Wüstenselbitz

Das Podium der U17-Herren: Maximilian Krüger, Benedikt Fritz und Janik Eifler (v.l.n.r).

BIKE Junior Team powered by Bulls

Seit Jahren setzt das BIKE Junior Team mit seinem Motto "Ride clean" ein Zeichen gegen Doping.

Rennbericht Leonie Fend (U17)

Beim ersten Bayernliga-Rennen in Wüstenselbitz starteten wir zusammen mit den Damen und den Juniorinnen. Wie die männliche U17-Klasse mussten auch wir drei Runden auf einer anspruchsvollen Strecke absolvieren. Pro Runde galt es je 5,5 Kilometer und 44 Höhenmeter zu bezwingen. Bei mir lief es von Anfang an sehr gut. Vom Start weg setzten sich drei U19-Fahrerinnen an die Spitze des Feldes. Ich konzentrierte mich aber auf mein Rennen der U17 und ging das hohe Tempo nicht mit. Dank meiner guten Beine schloss ich aber in einem längeren Anstieg in der ersten Runde wieder auf die Führenden U19-Pilotinnen auf. Ab der zweiten Runde konnte ich mich dann von zwei Fahrerinnen absetzen und kam als Zweite im gesamten Damen-, U19- und U17-Feld ins Ziel. Ein super Ergebnis, zumal ich meine Klasse mit 4:30 Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte gewann.

Alle Ergebnisse zum Bayernliga-Rennen in Wüstenselbitz gibt es hier.

Bayernliga Wüstenselbitz

Leonie Fend beim Start des Rennens in Wüstenselbitz

BJT Wüstenselbitz

Leonie Fend im Anstieg, in dem sie zu den U19-Fahrerinnen aufschließen konnte.

Ergebnis Bayernliga Wüstenselbitz

Das Podest der U17-Damen: Clara Brehm, Leonie Fend und Hannah Rieß (v.l.n.r).

Ludwig Döhl am 18.05.2016
Kommentare zum Artikel