BIKE Junior Team Hipp Trophy Ruhpolding 2015 BIKE Junior Team Hipp Trophy Ruhpolding 2015

1. Hipp Trophy in Ruhpolding

BIKE Junior Team nutzt Sprintrennen als EM-Vorbereitung

BIKE Junior Team am 09.08.2015

Drei Podestplätze in zwei Rennen, darunter ein souveräner Sieg für Leoni: Beim Sprintrennen in Ruhpolding holte sich das BIKE Junior Team eine ordentliche Portion Selbstvertrauen für die MTB-EM.

Ruhpolding, eigentlich bekannt im Wintersport und da hauptsächlich als Biathlon-Hochburg, veranstaltete am 1. August 2015 ein Mountainbike-Event der besonderen Art. Ein Sprintrennen durch den Ort, gespickt mit einem knackigen Anstieg hinauf zur Kirche und einer anschließenden Abfahrt über eine Wiese wieder hinunter in den Ort.

Zwischen den Mountainbike-Rennen fanden im Ort immer wieder Rennen auf Skirollern statt, bei denen Größen wie Simon Schempp, Markus Windisch und Tina Bachmann am Start waren. Man konnte getrost sagen: Biathlonstars zum Anfassen. Ein weiterer Höhepunkt war natürlich das Preisgeld, das ausgelobt wurde. Bekam doch der Sieger der Herrenklasse mal eben 1000 Euro. Das rief natürlich auch die Spezialisten wie Daniel Federspiel und andere auf den Plan.

BIKE Junior Team Hipp Trophy Ruhpolding 2015

Die drei BIKE-Junior-Team-Fahrer vor dem Hipp-Pavillon (v. l. n. r.): Janik Eifler, Leoni Fendt, Pirmin Sigel.

Sofort hatte sich unser Plan erledigt, unsere U17-Fahrer in der Männerklasse starten zu lassen. Zum anderen sollte es eine Vorbereitung auf die EM in Graz sein, wo wir mit der selben Mannschaft an den Start gehen wollten. Pirmin und Janik hatten in der U17 eine starke Konkurrenz und Pirmin steckte noch das Rennen vom Vortag in den Beinen. Schon kurz nach dem Start konnten sich die beiden Fahrer vom BIKE Junior Team zusammen mit Florian Hamm und Lucas Lechner vom Feld absetzen.

Lucas Lechner wurde ein Fahrfehler zum Verhängnis, welchen die drei anderen für sich nutzten und einen Vorsprung herausfuhren. Am Ende der drei Runden konnte Florian Hamm noch etwas drauflegen und fuhr nach 9:01,17 als Erster über die Ziellinie. Dicht gefolgt von BIKE-Junior-Team-Fahrer Pirmin Sigel, der mit 9,03 Sekunden Rückstand über die Ziellinie fuhr. Platz drei wurde ebenfalls von dem für das BIKE Junior Team fahrenden Janik Eifler belegt.

Weniger bzw. keine Konkurrenz in der U17 hatte unsere Leoni Fendt. Hier ist leider der Teamleitung ein Fehler unterlaufen: Wäre Leoni in der Damenklasse gemeldet worden, hätte sie als Gesamtzweite ein Preisgeld von 180 Euro mit nach Hause genommen. Sie hat sich trotzdem riesig über ihren Sieg gefreut und fährt am Sonntag mit viel Selbstvertrauen nach Graz.

BIKE Junior Team Hipp Trophy Ruhpolding 2015

Leoni Fendt gibt Vollgas.

Schlussendlich darf man noch sagen, dass die 1. Mountainbike Hipp Trophy eine sehr gelungene Veranstaltung war. Natürlich stellt man sich als Mountainbiker unter einer Mountainbike-Strecke etwas anderes vor als ein graues Asphaltband. Allerdings standen eben an diesem Asphaltband mehrere tausend Zuschauer, ein Wunschtraum für viele andere Veranstalter von MTB-Rennen. Findet man hier den richtigen Kompromiss, dann haben Veranstaltungen wie die Mountainbike Hipp Trophy eine große Zukunft.
 

BIKE Junior Team am 09.08.2015
Kommentare zum Artikel