Test 2016: Mountainbike Schuhe Giant Charge Offroad Test 2016: Mountainbike Schuhe Giant Charge Offroad

Test 2016: Mountainbike Schuhe Giant Charge Offroad

MTB Schuh Giant Charge Offroad im Kurzcheck

Stefan Frey am 24.08.2016

Auf dem Weg zum vollständigen Sortiment bringt Bike-Hersteller Giant nun auch Schuhe auf den Markt. Ein konsequenter Schritt, wie man am Beispiel Specialized, Trek oder auch Cube sehen kann.

Das Erstlingswerk trägt den Namen Charge Offroad und richtet sich an Cross-Country- und Marathon-Piloten. Mit 768 Gramm ist das Paar leicht, erzielt aber keine Spitzenwerte. Mit Hilfe von zwei Boa-Verschlüssen sowie Klettriemen lässt sich der Charge fest am Fuß befestigen. Auffallend ist die sehr komfortable, anschmiegsame Passform. Dank Carbon-Sohle gibt es an der Kraftübertragung nichts auszusetzen. Das Besondere: Die steife Carbon-Sohle geht nicht ganz bis zur Fußspitze. Im Zehenbereich ist der Schuh flexibel, was den Abrollkomfort verbessert. In steilen Laufpassagen muss man die Verschlüsse dennoch fest schließen, um in der breiten Fersenkappe keinen Schlupf zu bekommen.

FAZIT Carbon-Pantoffel: Der stramme CC-Schuh trägt sich erstaunlich komfortabel.

PLUS Bequeme Passform, guter Lauf­komfort durch flexible Sohle
MINUS Teuer, recht breite und wenig umschließende Fersenkappe

Gewicht 768 g (Gr. 44, o. Cleats)
Preis 349 Euro
Info www.giant-bicycles.com

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 12/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Stefan Frey am 24.08.2016
Kommentare zum Artikel