Die Parkride-Hose bietet einen perfekten Kälteschutz und hat eine super Passform. Bei der Materialqualität muss Vaude nacharbeiten.

Auf den ersten Ausfahrten überzeugte die angenehm geschnittene Softshell-Hose mit super Klimatisierung
und perfektem Kälteschutz. In Kombination mit einer engen Dreiviertel-Hose drunter muss man sich
um kalte Beine auch bei eisigen Temperaturen nicht sorgen. Die Hose verfügt über eine Einstiegshilfe am
Bein und eine Reißverschluss-Belüftung am Oberschenkel. Leider ließ bereits nach wenigen Kilometern der
im Winter so wichtige Nässeschutz deutlich nach. Die Hose wurde neu imprägniert. Besonders am Gesäß
zeigten sich bald Auflösungstendenzen bei der Membran. Pünktlich zum Winterende war es dann so weit.
Auf einer steilen Abfahrt beim Hardtail-Test blieb die Hose am Sattel hängen, die angekratzte Membran
riss im Schritt auf. Damit war das Ende der Parkride-Pants besiegelt.

Funktion *****
Haltbarkeit *

(max. 6 Sterne)

Vaude Parkride: 485 g, 120 Euro, www.vaude.com

Stefan Frey am 09.06.2011
Kommentare zum Artikel